Love it, leave it or change it

Mein Kern-Thema ist Handlungskompetenz … in den Bereichen Kommunikation/Wahrnehmung, Selbstverantwortung und Umgang mit Veränderung auf der Ebene von Mitarbeitenden und Führungspersönlichkeiten.

Die Keynote "Love it, leave it oder change it" rüttelt wach

Der Status Quo – Unsicherheit

Menschen hören Nachrichten von aufstrebenden Wirtschaftsmächten in Fernost und sehen das Verhalten heimischer Technologieführer in Nierderlagen. Politische Lager verlieren die Bedürfnisse ihrer Wähler aus den Augen und opfern ihre Verantwortung dem reinen Machterhalt. Globale Konkurrenten aus Wirtschaft, Industrie und Finanzwelt überholen das Land der Dichter und Denker in puncto Digitalisierung und Innovation. Gesellschaftlich stehen sich vier Generationen gegenüber (Baby Boomer, X, Y & Z), die unterschiedliche Interessen hinsichtlich Gemeinwohl und Individualismus verfolgen. Das Ergebnis sind größtenteils verhärtete Meinungen und Annahmen die sich auch in Organisationen und Unternehmen gegenüber stehen.


Die Folgen – Spaltung und kein "Wir"

Ein gesellschaftliches "Wir" ist schlichtweg nicht sichtbar. Es existiert keine gemeinsame Vision zur Zukunft des Landes und letztlich der Welt, über Generations- und Landesgrenzen hinweg. Das Frankfurter Zukunftsinstitut hat 2017 die Studie „Next Politics“ veröffentlicht. Darin heißt es, unsere Gesellschaft ist in zwei Lager gespalten, ein Teil bevorzugt das Gemeinwohl (Wir-Werte), der andere Teil den Individualismus (Ich-Werte). Beide Gruppen vereint ein starker Pessimismus was den künftigen gesellschaftlichen Zusammenhalt betrifft. Ganz im Zeitgeist: Verantwortung wird durch Rechtfertigung ersetzt, radikale Ansichten werden mit den Fehlern der Anderen begründet. In 80 Jahren Gesellschaft- und Weltgeschichte wurde eine Kultur von Vorhaltung und Misstrauen installiert, die den immer dringender werdenden Wandel bremst.
Organisationen und Unternehmen sind die Schauplätze konkurrierender Paradigmen und nicht zuletzt als Leidtragende orientierungslos im Wandel. Konservative gesellschaftliche Werte und statische Mindsets suggerieren ein fehlgeleitetes Sicherheitsgefühl. Gesellschaft und Arbeitswelt treiben als schwerfällige nationale Kreuzer nahezu antriebslos inmitten von internationalen Schnellboten.


Die Lösung: Handlungskompetenz durch Selbstveratwortung

Organisationen und Unternehmen fällt in dieser Gemengelage eine wichtige Aufgabe zu, denn hier kommen die unterschiedlichen Generationen zusammen um für eine gemeinsame Vision, die vielen kleinen Missionen zum Erfolg zu führen. Organisationen und Unternehmen können Orientierung geben und neue gesamtgesellschaftliche Werte schaffen. Im Zentrum des Veränderungsprozesses steht ein humanistisches Menschenbild, indem kreative und eigenverantwortliche Geister agile Strukturen leben und so zu neuen Innovativen und wettbewerbsfähigen Lösungen gelangen.


Andreas Keynote-Inhalte

In seiner Keynote „Love it, leave it or change it“ nimmt Andreas Sie, Ihre Organisation, Ihre Mitarbeiter und somit Ihr Unternehmen mit auf eine spannende Reise in unser tief verwurzeltes „ich“. Das Verständnis darüber, wie wir Menschen „ticken“ eröffnet uns völlig neue Betrachtungen und Handlungsspielräume. Andreas nimmt kein Blatt vor dem Mund, wenn es um klare Handlungsempfehlungen geht. Er ist Impulsgeber und Mutmacher zur Selbstverantwortung. Seine Vision von einem gesellschaftlichen „Wir, alle!“ ist sein Antrieb.


Auf den Punkt

• Alle Mitarbeiter kennen das Wozu
• Jeder Mitarbeiter kennt die Erwartungshaltung an ihn
• Alle im Team sehen ihre persönliche Rolle im Ganzen
• Alle sind sich ihrer Chance zum eigenen Handeln bewusst
• Alle im Team fühlen sich gut damit .

 
➥ Als Experte für Agilität nimmt Andreas Sie ...

... und Ihr Unternehmen mit auf eine aufregende und unterhaltsame Reise in unser tief verwurzeltes „ich“, und bewirkt ein klares Verständnis darüber, wie Menschen „ticken“.


➥ Andreas schöpft dank ...

... seines rund 30-jährigen Erfahrungsschatzes in Bereichen und Branchen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, aus einer nie endenden Quelle an Inspiration und Wissen. Er sagt: "Menschen können mit Leichtigkeit zusammen Großes bewirken. Jeder einzelne durch seine Anstrengung aber auch viel zerstören."


➥ Andreas macht Menschen größer ...

... und das aus Leidenschaft.


Countdown bis 2021

00

days


00

hours


00

minutes


00

seconds


 
Newsletter

Registrierung für den newsletter


Anfragen
Andreas ist Mitglied im Club der Redner Andreas ist Teil der Herzensmenschen-Community